Verein zur Förderung des öffentlichen Verkehrs in Birmensdorf und Umgebung

Statutenentwurf

Artikel 1: Name und Sitz

Der "Verein zur Förderung des öffentlichen Verkehrs in Birmensdorf und Umgebung" ist ein Verein gemäss ZGB Art. 60 ff. mit Sitz ist Birmensdorf.

Artikel 2: Zweck

Der Verein informiert seine Mitglieder und weitere interessierte Kreise umfassend über und unterstützt und fördert den öffentlichen Verkehr, sowie öV-nahe oder öV-begünstigende Verkehrsträger wie Fahrräder, CarSharing oder anderes in und um Birmensdorf.

Artikel 3: Mitgliedschaft

Über die Aufnahme der Mitglieder entscheidet der Vorstand.
Die Mitgliedschaft erlischt

  • durch die schriftliche Austrittserklärung, die nur auf Ende eines Kalenderjahres möglich ist,
  • wenn der Jahresbeitrag nicht bezahlt wird,
  • durch Ausschluss durch die Generalversammlung.

Artikel 4: Organe

Organe des Vereins sind:

  • die Generalversammlung
  • der Vorstand
  • die Rechnungsrevisoren

Die Mitglieder der Organe arbeiten grundsätzlich ehrenamtlich. Es werden keine Reisespesen ausgezahlt.

Artikel 5: Generalversammlung

Die ordentliche GV tritt in der ersten Jahreshälfte zusammen. Der Vorstand lädt mindestens 14 Tage im Voraus ein.
Der Vorstand kann bei Bedarf eine ausserordentliche GV einberufen. Ein Fünftel der Mitglieder kann
eine ausserordentliche GV verlangen.
Die Aufgaben der Generalversammlung sind:

  • Wahl der Stimmenzähler, des Protokollführers und des Tagespräsidenten
  • Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
  • Wahl des Vorstandes und der Revisonsstelle, bestehend aus zwei Rechnungsrevisorinnen oder -revisoren
  • Kenntnisnahme des Jahresprogrammes des Vorstandes
  • Festlegung der Mitgliederbeiträge
  • Ausschluss von Mitgliedern
  • Änderungen der Statuten mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder
  • Auflösung des Vereins mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder

Artikel 6: Vorstand

Die Amtsdauer beträgt ein Jahr.
Der Vorstand konstituiert sich selbst.
Die Aufgaben des Vorstandes sind:

  • Identifizieren von Verbesserungsmöglichkeiten im öV oder bei öV-Namen Verkehrsträgern
  • Erstellen des Jahresberichtes
  • Erstellen eines Jahresprogrammes mit den vorgesehenen Projekten und Aktionen sowie dem Budget
  • Durchführen der Projekte und Aktionen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Führen der Rechnung
  • Einladung der Generalversammlung
  • Aufnahme von neuen Mitgliedern

Artikel 7: Revisionsstelle

Zwei Rechnungsrevisorinnen oder -revisoren prüfen die Rechnung des Vorstandes und stellen der GV Antrag über die Entlastung.
Sie werden auf die Dauer von einem Jahr gewählt.
Die Rechnungsrevisorinnen oder -revisoren müssen nicht Mitglied des Vereins sein.

Artikel 8: Finanzen

Die Finanzierung des Vereins erfolgt durch:

  • Mitgliederbeiträge
  • Spenden
  • Veranstaltungen

Über die Ausgaben des Vereins entscheidet der Vorstand nach Massgabe der Statuten.
Bei einer allfälligen Auflösung des Vereins ist das Vermögen einer Institution zur Förderung des öffentlichen Verkehrs in und um Birmensdorf zu übergeben.
Austretende oder ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Artikel 9: Haftung

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen.
Jede persönliche Haftung der Vereinsmitglieder ist ausgeschlossen.